Über uns


Mein Name ist Sarah Haas- van Gelder,
Ich wurde am 21.01.1976 geboren.
Leiterin des Pädagogeschen Reithaff „A Mëchels“ in Flaxweiler

Ich reite seit meinem 10. Lebensjahr und bekam 1995 mein erstes eigenes Pferd „Castel“.
Er war mein erstes Therapiepferd und lief bis zu seinem 28. Lebensjahr immer ganz brav dabei mit. Im stolzen Alter von 29 Jahren musste ich ihn leider über die Regenbogenbrücke schicken. Er wird immer in meinem Herzen bleiben und ich bin ihm ewig dankbar für die wundervollen Jahre mit ihm ♥️ 
Mittlerweile besitze ich zusammen mit meinem Mann 10 Pferde.

Mein Beruf :  diplomierte Erzieherin
Zusatzqualifikationen : Hippopädagogin, Agrarpädagogin

Ich habe von 2000-2006 in einem Heim für behinderte Menschen gearbeitet
2001: Lehrgang für Reittherapie in Louvain-la-Neuve (B)
2002: 1 Woche Lehrgang „Tourisme équestre et handicap“ in Südfrankreich
2003: Zusatzqualifikation als Hippopädagogin im Allgäu beim Fortbildungszentrum bewegende Pferde. Dies erstreckte sich über mehr als ein Jahr.
2004: Seminar bei Monika Mehlem, Grundzüge körperorientierter Psychotherapie am Pferd
2011: Qualifikation als Agrarpädagogin mit Christine Hamester-Koch zertifiziert durch die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

2012: Lehrgang Grundzüge körperorientierter Psychotherapie am Pferd bei Monika Mehlem

2014: Seminar „Sonderpädagogik auf dem Bauernhof“ mit Kerstin Bullack

2016: Seminar Tellington Touch mit Anke Recktenwald

2018: Weiterbildung als Märchen und Geschichtenerzählerin bei Karin Ulex

Seit dem Jahr 2000 arbeite ich praktisch im Bereich der Reittherapie.

Regelmässig nehme ich an Fortbildungsseminaren teil.

Ich bin Mutter von 2 Kindern.

Mein Motto:
„Erst wenn man weiss was man tut, kann man tun was man will“ (M.Feldenkreis)

________________________________________________________________

 

iphone 377

Name: Jean-Paul Haas , geb. 1970

Eigentümer des Hofes, Vater von 2 Kindern

Berufsausbildung: Landwirt

Jean-Paul ist Landwirt aus Leidenschaft und ein toller Familienvater. Er ist immer anwesend wenn Gruppen unseren Hof besuchen und stets für alle Fragen hinsichtlich der Landwirtschaft offen.

2005 hat er den seit mehreren Generationen geführten Familienbetrieb übernommen. Er ist für die Milchkühe, Jungviehaufzucht und Bullenmast, sowie für den Getreideanbau, Maisanbau und Landschaftspflege zuständig. Zudem kümmert er sich um die Instandhaltung des Betriebes. Da er seit vielen Jahren Pferdezüchter ist, hat er in diesem Bereich auch einige Erfahrung.

Ohne ihn wäre dies alles hier nicht möglich…